Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Einladung und Programm
zur 29. Jahrestagung

Ort: Hotel Speicher am Ziegelsee, Speicherstraße 11, 19055 Schwerin

Zeitpunkt: 01. Juni 2018, 14:00 Uhr bis 02. Juni 2018 ca. 13:30 Uhr

 

Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr Sie zur 29. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin in Schwerin begrüßen zu können.

In diesem Jahr haben wir den besonderen Focus auf die Herzdiagnostik und den aktuellen Stand der nuklearmedizinischen Therapie gelegt. Außerdem wird auch dieses Jahr ein Augenmerk auf die
Grundlagenforschung gerichtet.

Für alle Themenblöcke konnten auf bewährte Weise hochkarätige Referenten gewonnen werden.
Bei dem gesonderten Themenblock für MTRAs werden technische Aspekte anspruchsvoller diagnostischer und therapeutischer Verfahren erläutert, die ihren festen Platz in der nuklearmedizinischen Routine gefunden haben.

V. Barsegian
Schwerin

G. Farmakis
Bremen

D. Möckel
Schwerin

 

Wissenschaftliches Programm

Freitag, den 01. Juni 2018 (14:00 - 18:00 Uhr)

14:00–14:15 Begrüßung

Barsegian

14:15–15:45

Herz-Diagnostik

Bedeutung Nuklearkardiologischer Diagnostik im klinischen Workflow

Kardio-MRT zur Primärdiagnostik der KHK

Myokard-SPECT im klinischen Kontext

Moderation: Rosenbaum-Krumme

Staudt/ Schwerin

Gutberlet/ Leipzig

Lindner/ Bad Oeynhausen

15:45–16:15
Pause/ Industrieausstellung  

16:15–17:45

 

Neues und Bewährtes in der Therapie


Erfahrungen mit der Echo-PulseTherapie von Schilddrüsenknoten

99mTc-PSMA - Diagnostik und Radioguided Surgery

PSMA-Therapie – Erfahrungen & Ausblick

SIRT-Therapie - Eine Standortbestimmung

Moderation:
Kampen

Czech/ Bremen

Krönke/ München

Krause/ Rostock

Müller/ Essen

im Anschluss Mitgliederversammlung der NGN  
ab 19:30 Gesellschaftsabend in den Räumlichkeiten des Kunstvereins für Mecklenburg und Vorpommern  

 

Wissenschaftliches Programm

Samstag, den 2. Juni 2018 (9:00 - 13:00 Uhr)

9:00 – 10:30

Aus der Grundlagenforschung


Doppelstrangbrüche bei Radionuklidtherapie

Paradigmenwechsel im Verständnis der Schilddrüsenhormonwirkung: Neue Resultate aus dem Schwerpunktprogramm ThyroidTransAct SPP1629

Epigenetische Stimulation der SomatostatinRezeptor-Expression

Moderation:
Czech

Lindemann/ Essen

Biebermann/ Berlin


Kotzerke/ Dresden

10:30 – 11:15

Pause/ Industrieausstellung

 

11:15 – 12:45 Neues aus der Industrie

Spannendes und Neues aus der Industrie

Moderation:
Farmakis

ca. 13:00

Ende der Veranstaltung
abschließende Diskussion, Teilnehmertest und Schlusswort

Barsegian/ Farmakis

 

Wissenschaftliches Programm (MTRA-Block)

Samstag, den 2. Juni 2018 (9:00 - 13:00 Uhr)

 

9:00 – 10:30

Nicht-Alltägliches aus Klink und Praxis

SPECT und PET/CT-Protokolle zur Herzdiagnostik

Besonderheiten und Bewährtes aus der MIBGTherapie

Gallium-68-Synthese
Synthese von PSMA- und DotaTate-Peptiden mit Gallium-68

Qualitätssicherung nach Produktion eines Gallium-68-Tracers



Weichelt/ Schwerin

Drewes/ Greifswald


Meinke-Omorczyk/ Bremen
Röhrs/ Bremen

 

Referenten und Vorsitzende

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Vahé Barsegian

Institut für Nuklearmedizin
Helios Kliniken Schwerin

Prof. Dr. Heike Biebermann Institut für Experimentelle Pädiatrische Endokrinologie
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Gernot Drewes

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Greifswald

Dr. med. Norbert Czech, FEBNM

Zentrum für Nuklearmedizin und PET/CT
Bremen
Dr. med. Giorgos Farmakis

Zentrum für Nuklearmedizin und PET/CT
Bremen
Prof. Dr. med. Matthias Gutberlet Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Herzzentrum Leipzig
Prof. Dr. med. Dipl-Biol. Willm Uwe Kampen

Nuklearmedizin Spitalerhof
Hamburg

Prof. Dr. med. Jörg Kotzerke Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Prof. Dr. med. Bernd Joachim Krause Präsident der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Universitätsmedizin Rostock
Markus Krönke Nuklearmedizin
Klinikum rechts der Isar München
Prof. Dr. Oliver Lindner HDZ NRW
Bad Oeynhausen
Prof. Dr. med. Monika Lindemann

Transfusionsmedizin
Universitätsklinikum Essen

Claudia Meinke-Omorczyk Zentrum für Nuklearmedizin und PET/CT
Bremen
Dr. med. Daniel Möckel

Institut für Nuklearmedizin
Helios Kliniken Schwerin

Dr. med. Stefan Müller Klinik für Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Essen
Julia Röhrs
Zentrum für Nuklearmedizin und PET/CT
Bremen
PD Dr. med. Sandra Rosenbaum-Krumme

Radiologie
Institut Oberhausen

Prof. Dr. med. Alexander Staudt

Kardiologie und Angiologie
Helios Kliniken Schwerin
Robert Weichelt
Institut für Nuklearmedizin
Helios Kliniken Schwerin

 

Allgemeine Informationen

Veranstalter und Kontakt:
Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.
c/o Prof. Dr. med. Dr. h.c. V. Barsegian, Nuklearmedizin
Wismarsche Straße 393-397
19049 Schwerin

Veranstaltungsort:
Hotel Speicher am Ziegelsee
Speicherstraße 11, 19055 Schwerin

Gesellschaftsabend:
Kunstvereins für Mecklenburg und Vorpommern
Spieltordamm 5, 19055 Schwerin

Anmeldung zur Veranstaltung:
Auf beiliegender Antwortkarte per Fax (0385 - 520 - 2402)
oder per E-Mail an regine.trinkler@helios-gesundheit.de

Bitte erleichtern Sie uns die Planung und melden sich bis spätestens 07.05.2018 an.

Die Teilnahmegebühr berechtigt zum Besuch der Vorträge und beinhaltet die Kaffeepausen sowie die Teilnahme an der Abendveranstaltung und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Zertifizierung:
Eine Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern beantragt.

Übernachtung:

Hotel Speicher am Ziegelsee
Speicherstr. 11
19055 Schwerin
Preis pro Zimmer/ Nacht 140€
Kontingent abrufbar bis zum 02.04.2018
Stichwort „NGN“

Hotel Amedia Plaza Schwerin
Bleicher Ufer 23
19053 Schwerin
Preis pro Zimmer/ Nacht 85€
Kontingent abrufbar bis 18.05.2018
Stichwort „HELIOS Schwerin

Förderung:
Die Tagung wurde durch zahlreiche Industriepartner gefördert.

 

Zur Anmeldung

Zurück zu den Terminen