Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

24. Jahrestagung

Ort: Hotel Arosa, Außenallee 10, 23570 Travemünde

Zeitpunkt: 03.05.2013, 10:00 Uhr bis 04. Mai 2013 ca. 13:00 Uhr

 

Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie im Wonnemonat Mai zur Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin an die Ostsee
nach Travemünde einladen zu dürfen.

In diesem Jahr bilden zwei große Themen unseres Faches den Rahmen für eine gewohnt interdisziplinäre Tagung: Wir beginnen am Freitag mit der Präsentation und Diskussion aktueller Aspekte zur PET/CT und beenden die Veranstaltung am Samstag mit einem Themenblock zur Schilddrüse. Zwischen diesen Schwergewichten finden Sie weitere hoch interessante Sitzungen zu aktuellen Themen; als Beispiel seien hier die Präsentationen zur Hybrid-Bildgebung „beyond PET/CT“, insbesondere die PET/MR genannt oder auch die Vorstellung der nicht mehr ganz neuen, aber jetzt absehbar einsetzbaren Radionuklidtherapie bei Knochenmetastasen mit dem Alphastrahler Radium-223.

Am Freitag findet wieder parallel zum wissenschaftlichen Programm eine MTRA-Tagung statt. Hier werden neben den „Schwergewichten“ Schilddrüse und Myocardszintigraphie aktuelle Aspekte der Hybrid-Bildgebung mit SPECT/CT sowie Tips und Tricks zur Hygiene bei der RSO und praktische Übungen zur Verbandstechnik an verschiedensten Gelenken angeboten.

Außerdem freuen wir uns, in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Seminar für Strahlenschutz wieder einmal einen Auffrischungskurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach StrSchV anbieten zu können.

Für den Festabend am Freitag laden wir Sie in das nahe gelegene Kreuzfahrtterminal am Ostpreussenkai ein. Wir hoffen auf einen schönen, lauen Frühsommerabend am Meer mit gutem Essen und interessanten Gesprächen. Vielleicht verführt der Tagungsort zudem zu einem Sommerfrische- oder Gourmet-Wochenende an der See. Wir sind sicher, dass es Ihnen in Travemünde gefallen wird.

Wir freuen uns auf Sie!

Willm Uwe Kampen
Hamburg

Norbert Czech
Bremen

Susanne Pilgrim
Lübeck

 

Wissenschaftliches Programm

Freitag, den 03. Mai 2013 (14:00 - 18:00 Uhr)

14.00-14.15 Begrüßung

Kampen

14.15-15.45

PET/CT

PET/CT beim Bronchialkarzinom: Klinische Wertigkeit und Einfluss des Rekonstruktionsverfahren auf die SUV-Werte Buchmann/Lübeck

PET/CT bei der Bestrahlungsplanung am Beispiel des Bronchialkarzinoms Brenner/Berlin

Klinische Wertigkeit der PET/CT beim Mammakarzinom

Moderation:
Scheithauer

Buchmann/Lübeck


Brenner/Berlin

Krause/Rostock

15.45-16.15 Pause / Industrieausstellung  
16.15-17.45

Hybrid-Bildgebung, „beyond PET/CT“

SPECT/CT im Routinebetrieb

PET/MR - Indikationen und klinischen Erfahrungen

Differentialdiagnostik neurodegenerativer Erkrankungen mit SPECT- und PET/CT, Status und Perspektiven

Moderation:
Krause

Scheithauer/München

Wissmeyer/Genf

Plotkin/Berlin

18.00 Mitgliederversammlung  
Ab 19.30 Abendveranstaltung im Kreuzfahrt-Terminal  

 

Wissenschaftliches Programm

Samstag, den 04. Mai 2013 (8:30 - 13:00 Uhr)

08.30-10.00

Schmerztherapie bei Knochenfiliae

Systemische Therapie von Knochenmetastasen

Radium-223 Dichlorid - Eine neue Therapieoption für das ossär metastasierte, kastrationsresistente Prostata-Karzinom

Perkutane Strahlentherapie bei Knochenfiliae

Moderation:
Kampen

Fischer/Kassel

Pinkert/Leverkusen


Schneider/Hamburg

10.00-10.30 Pause / Industrie

Pause / Industrieausstellung

11.00-11.45

non medicinus sed necessarius

F-18-Radiopharmaka für die Positronen-Emissions-Tomographie – Vom Zyklotron bis zum Patienten

Arbeits- und Betriebsschutz mit und ohne externen Dienstleister

Neue Anforderungen der Richtlinie Strahlenschutz an die Qualitätssicherung im Labor

Moderation:
Brenner

Zuhayra/Kiel


Scheunemann/Hamburg

Gildehaus/München

11.45- 12.45

Schilddrüse

Schilddrüse und Adipositas/Diabetes

Jodversorgung und Selen: Aktuelle Aspekte

Moderation:
Czech

Brabandt/Lübeck

Gärtner/München

12.45 abschließende Diskussion, Teilnehmertest und Schlußwort Czech/Kampen
ca. 13.00 Ende der Veranstaltung  

 

Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde nach Strahlenschutzverordnung

in Zusammenarbeit mit dem
Norddeutschen Seminar für Strahlenschutz

Freitag, den 03. Mai 2013 (10

10.00-11.30

Strahlenschutzgesetzgebung – Organisation des Strahlenschutzes

Ernst-Elz/Kiel

11.45-13.15

Strahlenschutz Personal und Patient / incl. Test

Dischinger/Kiel
     

03./04.05.13

Teilnahme an mindestens zwei 90minütigen Sitzungen der NGN-Tagung
(Unterschriftslisten liegen aus)

 

Telefonische Anmeldung
ausschließlich im Strahlenschutzseminar Kiel
Frau Brüller
Tel.: 0431/ 880 28 00

Achtung:
Die Veranstaltung beginnt bereits um 10.00 Uhr!

 

MTAR-Programm

Freitag, den 03. Mai 2013, (14:15-17:45 Uhr)

14.15-14.45

Strahlenschutzgesetzgebung – Organisation des Strahlenschutzes

Marx/Kiel

14.45-15.15

Strahlenschutz Personal und Patient / incl. Test

Pfefferkorn/Hamburg
15.15-15.45 SPECT/CT – Qualitätskontrolle und klinische Beispiele Spielmann/Bartel/Hamburg

15.15-15.45

Pause / Industrie

 

16.15-16.45

Hygienemaßnahmen bei der RSO

Röhrs/Bremen
16.45-17.45 Praktische Übung: Verbände nach RSO Hohn/Hamburg

 

Referenten und Vorsitzende

Nicole Bartel

MTRA
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg

Prof. Dr. med. Winfried Brenner
Klinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum an der
Charité Berlin
Priv. Doz. Dr. med. Inga Buchmann
Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck
Dr. med. Norbert Czech FEBNM, stellv. Vors. Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin
Zentrum für Nuklearmedizin und PET/CT Bremen
Dr. rer. nat. Jens Dischinger
Norddeutsches Seminar für Strahlenschutz,
Kiel
Andreas Ernst-Elz
Referent Strahlenschutz im
Ministerium für Justiz, Kultur und Europa
Prof. Dr. med. Manfred Fischer
Praxis für Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie,
Kassel
Prof. Dr. med. Roland Gärtner
Medizinische Klinik und Poliklinik IV
Kliniken der Universität München (LMU)
Dipl. Chem. Dr. rer. medic. Franz Josef Gildehaus
Radiopharmaceutische Chemie
Klinik für Nuklearmedizin der LMU München
Britta Hohn
MFA
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg
Dr. med. Christian Hubold
Medizinische Klinik I / Endokrinologie / Diabetologie
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck
Prof. Dr. med. Dipl.-Biol. Willm Uwe Kampen
Vorsitzender Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin,
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg
Prof. Dr. med. Bernd Joachim Krause
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Rostock
Dr. med. Marlies Marx
Klinik für Nuklarmedizin
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel
Dr. med. Florian Franz Pfefferkorn
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg
Dr. med. Jörg Pinkert
Bayer Vital GmbH
Leverkusen
Priv. Doz. Dr. med. Michail Plotkin
Vivantes Institut für Nuklearmedizin Mitte/Nord
Berlin
Julia Röhrs
MTRA
Zentrum für Nuklearmedizin und PET/ CT Bremen
Prof. Dr. med. Klemens Scheidhauer
Nuklearmedizinische Klinik im Klinikum Rechts der Isar
Technische Universität München
Dr. med. Thomas Schneider
Strahlenzentrum Hamburg
Gesine Scheunemann
Praxismanagerin und QMB
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg
Karin Spielmann
MTRA
Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg
Dr. med. Michael Wissmeyer
Klinik für Nuklearmedizin
Universitätsklinik Genf
Priv. Doz. Dr. rer. nat. Maaz Zuhayra
Radiochemiker der Klinik für Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel

 

Allgemeine Informationen

Veranstalter und Kontakt:
Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Veranstaltungsort:
Grand SPA Resort A-ROSA,
Außenallee 10, 23570 Travemünde

Anmeldung zur Tagung:
Auf beiliegender Rückantwortkarte per Fax (0451 504 10 60) oder per email an pilgrim@ngn-home.org
Bitte erleichtern Sie uns die Planung und melden sich bis spätestens 15.04.2013 an.

Teilnahmegebühren:
Ärzte/Wissenschaftler (Mitglied) 40 €
Ärzte/Wissenschaftler (nicht Mitglied) 60 €
MTRA, MFA (Mitglied), Studenten 30 €
MTRA, MFA (nicht Mitglied) 40 €
Begleitpersonen (nur Festabend) 30 €

Die Teilnahmegebühr berechtigt zum Besuch der Vorträge und beinhaltet die Verpfl egung in den Kaffeepausen sowie die Teilnahme an der Abendveranstaltung (ohne Getränke) und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Zertifizierung:
Eine Zertifi zierung der Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt. Die Teilnahme am Strahlenschutzkurs wird separat mit 4 Fortbildungspunkten bestätigt.

Übernachtung:
Im Tagungshotel Grand SPA Resort A-ROSA, Tel. 04502 30 70 0 oder www.a-rosa.de; in unmittelbarer Fußnähe liegt das Maritim Strandhotel Travemünde, Tel. 04502 890 / www.maritim.de. Zu empfehlen ist auch das Hotel Sand in Timmendorfer Strand, Tel. 4503-8970 / www.timmendorfer-hof.de. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.travemuende-tourismus.de.
Eine Anreise mit der Bahn ist möglich, der Travemünder Bahnhof liegt in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Förderung:
Die Tagung wird durch zahlreiche Industriepartner gefördert. Wir danken dem Kunsthandel Hoffschild, Lübeck für die Überlassung des Bildes.

 

Zur Anmeldung

Zurück zu den Terminen